Stillen in den ersten Tagen

von | Stillen

Los geht´s! Der Stillstart beginnt mit einem Hormonfeuerwerk.

Mit dem ersten Stillen im Kreißsaal beginnt eure gemeinsame Reise. Aber wie geht es danach weiter? Einige Frauen bleiben für ein paar Tage im Krankenhaus und einige gehen direkt nach Hause. Jedoch ist ganz klar, dass hier die Weichen in Hinblick auf die Entwicklung und Dauer der Stillbeziehung gelegt werden.

Das erste Anlegen:
Sollte wenn möglich noch im Kreißsaal aus dem ununterbrochenen Hautkontakt nach der Geburt geschehen. Ca. 30 Minuten nach der Geburt werden die Neugeborenen aktiver und bewegen sich selbstständig in Richtung Brust. Im Laufe der nächsten weiteren ca. 30 Minuten später haben die meisten Neugeborenen selbständig angedockt und eine minimale Menge Kolostrum erhalten.

Anlegen/Stillen die ersten 3 Tage:
Häufiges Anlegen in den ersten Tagen führt zu einer besseren Milchbildung, höheren Hormonausschüttungen und somit zu einer stabileren Milchbildung über Monate hinweg. Zudem vermindert es das Risiko einer symptomatischen initialen Brustdrüsenschwellung. Häufig bedeutet ca. 10-12x in 24 Stunden. Das bedeutet nicht, dass ein Neugeborenes (oder älteres Baby) nicht ÖFTER Stillen darf! Denn es sollte immer nach Bedarf gestillt werden.

Nach Bedarf bedeutet, keine Begrenzung der Mahlzeitenhäufigkeit- und länge. Nach Bedarf Stillen regt die Milchbildung an, fördert Wachsen- und Gedeihen des Kindes, regelt die Milchmenge und Milchbildung und unterstützt den Säugling in der Entwicklung der Selbstregulation.

Gemeinsam „ankommen“:
Viel Haut-zu-Haut-Kontakt und das Kennenlernen gehören auch dazu. Viel Ruhe und Zeit als Familie unterstützen den Aufbau der Stillbeziehung. Bequeme Stillpositionen für Mutter und Kind können gefunden werden und ein Gespür dafür, wie sich angenehmes Stillen anfühlt.

Wichtig:
Stillen sollte nicht weh tun! Schmerzen sind ein erstes Anzeichen dafür, dass etwas verändert werden muss. Hol dir bei Bedarf Unterstützung von einer Stillberaterin oder anderen Fachkraft.

Mehr aus dieser Kategorie

Korrektes Anlegen

Korrektes Anlegen

Babys stillen an der Brust und nicht an der Brustwarze.Was bedeutet eigentlich "korrekt" Anlegen? Liest man etwas über das Stillen kommt diese Aussage immer wieder.Das Anlegen ist an sich nichts, was du als Mama aktiv machen kannst. Du kannst aber dein Baby dabei...

mehr lesen
Korrektes Anlegen

Korrektes Anlegen

Babys stillen an der Brust und nicht an der Brustwarze.Was bedeutet eigentlich "korrekt" Anlegen? Liest man etwas über das Stillen kommt diese Aussage immer wieder.Das Anlegen ist an sich nichts, was du als Mama aktiv machen kannst. Du kannst aber dein Baby dabei...

mehr lesen
Korrektes Anlegen

Korrektes Anlegen

Babys stillen an der Brust und nicht an der Brustwarze.Was bedeutet eigentlich "korrekt" Anlegen? Liest man etwas über das Stillen kommt diese Aussage immer wieder.Das Anlegen ist an sich nichts, was du als Mama aktiv machen kannst. Du kannst aber dein Baby dabei...

mehr lesen

Kontakt

Hast du Fragen oder Wünsche bzw. möchtest einen Termin abmachen oder ein Paket buchen, schreib mir gerne eine Nachricht. Ich melde mich schnellstmöglich zurück. Bei (medizinschen) Notfällen wende dich bitte an dein:e Ärzt:in.

    0159 01285 650

    040 181 228 08

    info@stillbar-hamburg.de